Loading...

Warten Sie Bitte . . .

GreenState AG

Newsletter, Mai 2022

1. Am 13. Mai war bereits der ökologische “Swiss Overshoot day!”

Wussten Sie, dass der ökologische Fussabdruck der Schweiz 4,35 gha pro Person beträgt (2018). Der globale Durchschnitt beträgt 1,6 gha (2018).

Es würde also (4,35/ 1,6) = 2,75 Erden brauchen, wenn alle Menschen so leben würden wie die Schweizer, ODER wir können den Überschreitungstag der Schweiz als 365 * (1,6/4,35) = 133. Tag im Jahr bestimmen. Der 133. Tag des Jahres 2022 ist der 13. Mai, der Überschreitungstag der Schweiz.

post image

2. Unsere Vertical Farm in Neuhausen am Rheinfall

Mit etwas Verzögerung wurden nun die 24 Module angeliefert, wodurch wir mit der geplanten Fertigstellung der smart modular and vertical farm in unserer Halle auf dem SIG-Areal beginnen konnten. (https://youtu.be/SEFt5hlpxHA)

Im Verlaufe des Sommers, werden wir dann den Betrieb aufnehmen und mit der Produktion beginnen können. Wir werden Sie demnächst persönlich zu einer Besichtigung mit kleinem Eröffnungsapéro einladen.

post image

3. Warum verwenden wir keine gewöhnlichen Container?

1. Verarbeiten wir viel weniger Material, um unsere Module möglichst leicht und #klimafreundlich zu halten

2. Verschweissen wir nur wenige Komponenten davon, denn die meisten Elemente werden ganz simpel nach dem “Lego”- Prinzip zusammengesetzt und können somit #flexibel, #modular und sehr #kostengünstig indoor wie auch outdoor miteinander verbunden und in Betrieb genommen werden.

3. Verwenden wir Sandwich-Paneele aus Aluminium, PVC und Mineralwolle / Steinwolle, für eine bestmögliche Isolierung auch zwecks #energieeffizienz. (die Farm in Neuhausen wird zu 100% mit der Wasserkraft des Rheins betrieben)

4. Lassen sich am Lebensende alle Materialien mit Leichtigkeit wieder voneinander trennen und recyclen. Somit schaffen wir nicht nur im Betrieb eines Moduls, sondern auch mit dem Modul selbst eine umfassende #kreislaufwirtschaft und #Ressourceneffizienz.

4. Woran arbeiten aktuell die innovativsten Startups im Bereich Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit?

Zu dieser Frage wurde die GreenState AG von der GFM – der Schweizerische Gesellschaft für Marketing, an den Innovation Day nach Zürich eingeladen;

Eindrücke von unserer Präsentation hier im Kurzvideo: https://www.youtube.com/shorts/T1euL6-bFtg

5. Teilnahme am ICF Sustainable Investor Summit am 06. Mai, im SIX Convention Point Zürich

Der ICF Sustainable Investor Summit (ICF SIS) ist eine starke Stimme in der DACH-Region, die nachhaltiges, verantwortungsvolles und wirkungsorientiertes Investieren über alle Anlageklassen hinweg vorantreibt.

Das Interesse an der GreenState AG war sehr gross und es besteht Gewissheit: die GreenState AG bedient alle 6 Kriterien der neuen «EU-Taxonomie» für nachhaltiges Wirtschaften. Die EU-Taxonomie ist ein neues europäisches Gesetz, das EUweit einheitliche Kriterien für eine Schlüsselfrage unserer Zeit liefern soll: Was ist ökologisch nachhaltiges Wirtschaften?

1. Klimaschutz

2. Anpassungen an den Klimawandel

3. Nachhaltiger Einsatz und Gebrauch von Wasser oder Meeresressourcen

4. Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft

5. Vorbeugung oder Kontrolle von Umweltverschmutzung

6. Schutz und Wiederherstellung von Biodiversität und Ökosystemen

post image post image

6. Haben Sie Fragen, Ideen, Empfehlungen, Anregungen?

Oder spezifisches Know-How, welches der erfolgreichen weiteren Entwicklung der GreenState AG dienlich sein kann?

Bitte zögern Sie nicht uns jederzeit mit Ihrem Vorschlag zu kontaktieren, denn wir sind angewiesen auf zusätzliche Impulse und nachhaltige Partnerschaften zur Erreichung unserer ambitionierten Ziele!



Freundliche Grüsse,

Chief Marketing Officer

Sven Berther

www.greenstate.ch

sven.berther@greenstate.ch

post image post image