TECHNOLOGIE GreenState AG foundation in Winterthur, Switzerland

Die GreenState AG, ein Green Technology Unternehmen mit Hauptsitz in Winterthur, Schweiz, entwickelt Technologien und Vertical Farming Lösungen für eine globale nachhaltige Zukunft. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, die inhärenten Umweltprobleme aus allen relevanten Perspektiven zu erkennen, um die grössten Herausforderungen der heutigen Zeit bewältigen zu können.

Die amerikanischen Ureinwohner pflegten zu sagen: „Das Land ist der Chef, und wir sind seine Diener. Das Land braucht uns nicht, aber wir brauchen das Land, um darauf zu arbeiten, um unseren Lebensunterhalt zu verdienen.“

Die Herangehensweise des Unternehmens an jede Lösung beginnt damit, einen Schritt zurück zu gehen, um einen grossen Sprung nach vorne zu machen. Es ist unerlässlich, die Grundlagen zu identifizieren und über die Nachhaltigkeitsprobleme nachzudenken; und die Grundlagen sind: die Erde ist unser Heimatplanet; die Erde besteht aus Land, Luft, Wasser und Leben; um Nahrung anzubauen, brauchen wir Mineralien, Wasser und Sonnenlicht. Innovation und Technologie mögen viele Probleme lösen, aber selbst die brillanteste technologische Lösung kann im Sinne der Nachhaltigkeit nicht viel erreichen, wenn unsere Gesellschaft nicht in der Lage ist, die ökologischen Herausforderungen in eine Sprache zu übersetzen, die die Herzen und Köpfe der Menschen anspricht. Nur wenn wir die notwendigen Veränderungen verstehen und akzeptieren, kann das kollektive „Wir“ die notwendigen Schritte unternehmen, um den Kurs der menschlichen Entwicklung neu zu bestimmen. Das Fundament unseres Erfolges beginnt nur mit Lösungen, die das Recht zukünftiger Generationen auf eine gesunde und lebensfördernde Umwelt schützen.

Der weltbekannte Pflanzengenetiker Dr. Moshe Bar, GreenState’s Agriculture and Science Officer, leitet das Forschungs- und Entwicklungsteam in Israel und entwickelt technologische Lösungen für eine bessere Ernährung, einen gesunden Lebensstil und eine verbesserte Lebensmittelqualität. Während der Entwicklung dieser Technologien entwirrt das Team auch die komplizierten Herausforderungen der Lieferketten und die finanziellen Zwänge, um umfassende Lösungen zu finden, ohne die natürlichen Ressourcen oder die Sicherheit der Verbraucher zu gefährden.

Das Unternehmen führt seine vertikalen Farm- und Technologielösungen in Wintherthur, Schweiz, ein. Laut dem wissenschaftlichen Beirat von GreenState ist die typische Architektur für eine vertikale Farm nicht praktikabel: Das traditionelle Design eines Gebäudes übersieht das Potenzial anderer umliegender Ressourcen, um nachhaltige Lösungen in Bezug auf Energie und Sonnenlicht umzusetzen. Ausserdem ist das Sonnenlicht natürlich am besten für das Wachstum der Pflanzen. Das wissenschaftliche Team der GreenState AG hat jedoch die spezifischen Wellenlängen des Sonnenlichts identifiziert, die für Pflanzen optimal sind. Mit der neuen LED-Lichttechnologie ist es nun möglich, diese Wellenlängen auszuwählen und zu nutzen.

Die vertikale Landwirtschaft isoliert die Kulturen per Definition von Wetterbedingungen und Klimaveränderungen. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören die Möglichkeit, pestizidfrei zu wachsen und die Reduzierung des Wasserverbrauchs um bis zu 90%. Darüber hinaus ist es nun möglich, die Transportzeiten und -entfernungen deutlich zu reduzieren, was einen erheblichen Einfluss auf die Umwelt hat.

GreenState versucht daher nicht, die vertikale Landwirtschaft neu zu erfinden, sondern Lösungen und Technologien anzubieten, um sie zu verbessern und wirtschaftlich rentabel zu machen.

Wie bereits erwähnt, wird das Unternehmen die erste vertikale Farm in Wintherthur in Betrieb nehmen und bahnbrechende Lösungen für die Zukunft der vertikalen Landwirtschaft anbieten. „Unsere wirklich hochtechnologischen Anlagen werden Variablen wie Luftstrom und Luftfeuchtigkeit sowie die Intensität, Wellenlängen und Dauer des natürlichen Lichts zusammen mit Nährstoffen und Zusatzstoffen fein abstimmen.“ Billie Feldman, GreenState’s Mitbegründerin.

„Nachhaltigkeit ist Gerechtigkeit über die Zeit. Als Wert bezieht sie sich darauf, dass man bei seinen Entscheidungen der Zukunft und der Gegenwart das gleiche Gewicht gibt. Man könnte es als eine Erweiterung der Goldenen Regel über die Zeit hinweg betrachten, so dass man zukünftigen Generationen das Gleiche antut, was man sich von ihnen wünscht.“ Robert Gilman, Direktor, Context Institute.